Tagungen

1. Mitteldeutscher Archäologentag 2008

Der im Oktober 2008 erstmals durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt ausgerichtete Mitteldeutsche Archäologentag zum Thema Schlachtfeldarchäologie wurde u. a. durch die Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt unterstützt. Ausgangspunkt hierfür flieferte eines der bedeutensten Schlachtfelder des Dreizigjährigen Krieges: Das Schlachtfeld von Lützen, auf dem der schwedische König Gustav II. Adolf sein Leben verlor. Derzeit wird es mit finanziellen Mitteln der Stiftung umfangreich prospektiert und untersucht .